Neuromotorische Kontrolle nach Brondo

Dr. Juan J. Brondo, ein Wegbegleiter von Castillo Morales, setzte die gemeinsamen Gedanken über sensomotorische Störungen und Dysfunktionen des zerviko-kranio-fazialen Systems fort.

argaiv1250

Es handelt sich um ein umfassendes, neurophysiologisch orientiertes Therapiekonzept für Kinder und Erwachsene. Es setzt ein exaktes Wissen über die Entwicklung der physiologischen Funktionen des Körpers und über die verschiedenen Muskelfunktionen und ihre Innervation voraus, um die Wechselwirkung dieser Systeme im Gehirn zu optimieren.

Im Blickpunkt seines ganzheitlichen, integrierenden Konzeptes steht das Zusammenspiel von Saugen, Schlucken und Atmen. Um diese Synchronisation zu verbessern, werden bei den Patienten zunächst Voraussetzungen geschaffen, um im weiteren Therapieverlauf u. a. an den Zielen Regulation des Muskeltonus, Fazilitation einer physiologischen Kopfkontrolle und Aktivierung aller am Saugen, Schlucken und Atmen beteiligten Muskelgruppen zu arbeitet.

Zur Anwendung kommen dabei manuelle Techniken wie Druck, Vibration, Streichen, Dehnen und passive Stimulationstechniken.

Es werden kindliche Störungsbilder behandelt, wie z.B. Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, Down-Syndrom, andere Pathologien mit mundmotorischen Störungen, Cerebralparesen, Hirntraumen, Facialisparesen sowie Mehrfachbehinderungen.

Ein Schwerpunkt liegt bei der Behandlung von Fütterstörungen bei Säuglingen, die mit der Therapie nach Dr. med. J. Brondo positiv beeinflusst werden können.

Auch für erwachsene Patienten mit erworbener oder angeborener Facialisparese, Dysphagie und Sprechstörungen bei Schlaganfall und anderen neurologischen Erkrankungen wie Parkinson, Multiple Sklerose u.a. eignet sich diese Behandlungsart.

Sprachtherapie

Petra Rehmann
Völklinger Str. 5
46117 Oberhausen-Osterfeld
Tel. 0208 - 89 69 09
rehmann@logopaedie-oberhausen.de

Logopädie

Anette Heibrock · Petra Rehmann
Kastellstr. 28
46147 Oberhausen-Holten
Tel. 0208 - 6 29 28 60
heibrock-rehmann@logopaedie-oberhausen.de