Stottern

logopaedie-oberhausen_stottern

argaiv1297

Als Stottern bezeichnet man eine Störung des Redeflusses. Es kann sich in lockeren Wiederholungen von Lauten, Silben und Wörtern, in Dehnungen von Lauten ebenso zeigen, wie in Blockierungen mit starken Muskelverspannungen. Auch Atmung, Stimmproduktion und Mimik können betroffen sein. Teilweise kommt es zusätzlich zu gesamtkörperlichen Mitbewegungen. Vermeideverhalten in Form von Wortvertauschungen, Satzumstellungen oder auch in Form bewusster Satzabbrüchen kann ebenfalls auftreten. Zum Teil wird das Sprechen auch völlig vermieden. Die Stottersymptome treten im Dialog plötzlich und in unterschiedlicher Ausprägung auf. Die Symptomatik ist häufig abhängig von der Situation und den Gefühlen des Betroffenen.

Je nach Störungsbild werden aus den therapeutischen Ansätzen individuelle  Übungen zusammengestellt und verschiedene Schwerpunkte gesetzt.
Der Aufbau und die Ziele der Therapie sowie praktische Anleitungen für den täglichen Umgang mit dem Kind werden mit den Eltern besprochen und reflektiert.

Sprachtherapie

Petra Rehmann
Völklinger Str. 5
46117 Oberhausen-Osterfeld
Tel. 0208 - 89 69 09
rehmann@logopaedie-oberhausen.de

Logopädie

Anette Heibrock · Petra Rehmann
Kastellstr. 28
46147 Oberhausen-Holten
Tel. 0208 - 6 29 28 60
heibrock-rehmann@logopaedie-oberhausen.de